Unser Gebäude


Im April 2004 wurde das Gebäude eigentlich gekauft, um dem „Gewusel“ eines Gewerbehofes zu entkommen.

Zum Feierabend einfach das Tor zuziehen und fertig !!! Keine osteuropäischen LKW Fahrer auf „Wochenendurlaub“ mehr und kein „Werksverkehr“ mehr zwischen 02:00 und 04:00 morgens ect..

Inzwischen haben wir den „Bau“ aber richtig lieb gewonnen und zur „Spielwiese“ rentabler Umweltschutzinvestitionen gemacht:

Wenn es denn irgendwann einmal preiswürdige Energiespeicher gibt, „pflastern“ wir den Rest unserer Dachflächer mit Solarmodulen voll und trennen uns von der öffentlichen Stromversorgung !

So sparen wir nicht nur Geld, sondern auch ca. 300 t CO² pro Jahr.

und erfüllt schon heute die Emissionsschutz-Grenzen für das Jahr 2020 (Partikelemission <45 ppm/m³), und erreicht 22°C Innen- bei -10°C Außentemperatur!

Wir verbrennen in unserem Hause KEINE endlichen Rohstoffe mehr !

Dabei sind wir keine „Ökophantasten“, viele dieser Maßnahmen (T€ 263) amortisieren sich in weniger als 3 Jahren.

Im September 2017 hatten wir dann endlich Gelegenkeit unser Gebäude von aussen komplett zu verschönern.

Sie sehen also, die Firma ARESGO investiert in das eigene Unternehmen, und zwar ohne einen EURO Förderung oder Subvention dafür zu erhalten.

Wir schaffen Werte, für uns, und zum Vorteil unserer Kundschaft !

Essen im Oktober 2017


[zurück]